Gegen die zweite Mannschaft des SV Eintracht Leipzig Süd konnte ein knapper Heimsieg errungen werden.

 

Wir schreiben Sonntag, den 09.11.2014. Eintracht against Eintracht, sowas kennt man sonst nur aus der 2.Fußball-Bundesliga…Aber Austragungsort war weder Frankfurt, noch Braunschweig (Kleiner Spaß am Rande Jungs ;))! Nein, Herold! Ein Spiel für die Historie!

Doch der Beginn war alles andere als gelungen. Nach weniger Minuten mit guten Passkombinationen wurde das Fußball spielen eingestellt und nach 31.Minuten musste der Rückstand hingenommen werden. Fängt das schon wieder so an? Schon wieder gegen Leipzig? – Nein! Ginon nahm das Herz in die Hand, rannte damit (und mit dem Ball am Fuß) Richtung Leipziger Tor und konnte nach einem mehr oder weniger freiwilligen Doppelpass mit der gegnerischen Abwehr den Ausgleich erzielen. Puuh – zum Glück auch mal ein anderer Honigbaum (Wer jetzt nicht weiß, was der Autor damit sagen möchte, einfach den Spielbericht gegen Wacker Leipzig lesen ;))

Nach der Halbzeit mit voller Motivation und guten Fernschüssen, wie durch Resi in der 56. Minute, wurde die Führung erzielt. Diese hielt allerdings nur sehr sehr kurz, als eine Leipziger Flanke per Kopf im Tor versenkt wurde. Das Spiel also wieder offen, aber noch nicht vorbei. In der 79. Minute konnte der Lauf von Senora Böhm erst im Strafraum und unter Zuhilfenahme eines Foulspiels beendet werden. Folge war ein Strafstoß, den Ginon sicher verwandelte. Bis zum Schluss noch eine Zitterpartie, aber die Eintracht blieb Sieger!!

Fazit: An den Feinheiten der hohen Fußballkunst muss noch gefeilt werden, aber der Grobschliff hat für 3 Punkte gereicht.

Spitznamenlektion:

Ginon – Andrea Neubert: Abgeleitet von der Frage: „Geh ich nochmal oder nich?“

Resi – Theresa Hinkel: Resi, ich hol di mit dem Traktor ab…

Senora Böhm – Maria Böhm: Kombination ihrer spanischen Vergangenheit mit ihrem Nachnamen

Aufstellung:

Carolin Schumm – Andrea Neubert, Kathy Weigel, Luisa Gomez-Olivera (57.Min. Jennifer Wengler), Ines Haase, Lisa-Marie Wetzel (90. Min. Pauline Preißler) – Maria Böhm, Tabea Haase, Theresa Hinkel, Lilli Richter (76. Min. Sissy Lewerenz) – Debora Rehle (76. Min. Christina Melzer)

 

Back to top