Im ersten Pflichtspiel beim VfL Wildenfels erreichen die Damen des ESV Eintracht Thum-Herold mit einem gerechten 2:5 (1:4) Sieg die nächste Runde des Sachsenpokals.

 

Nach den ersten Entscheidungsspielen war der Gegner für die Damen des ESV Eintracht Thum-Herold gefunden! Es ging nach Wildenfels – also rein in den Bus und los gefahren. Immer der Nase nach, mal links, mal rechts, kurz den Berg runter, dann scharf rechts und schon waren wir da. Scheinbar nicht so einfach, denn der Linienrichter brauchte bis 20 Minuten nach dem geplanten Anpfiff… Nervös von seiner Unpünktlichkeit wurde er geplagt von Zuckungen, die fälschlicher Weise von den Herolderinnen als Abseits gedeutet wurden. So konnte die Stürmerin vom VfL Wildenfels unhaltbar ins kurze Eck einschieben. 0:1 Führung für die Hausherrinnen – die Heimfans machten Stimmung! Anschließend folgte eine Angriffswelle, die nach mehreren vergeblichen Versuchen endlich nach 20 Minuten durch einen Schuss von Resi ins Ziel einschlug! Dann setzten sich die Wogen fort, Lilli konnte mit ihrem ersten Doppelpack innerhalb von 6 Minuten die Führung erzielen und ausbauen! Kurz vor der Pause konnte Iza einen Abpraller von der Latte per Kopf zum 1:4-Pausenstand versenken. 

Die zweite Halbzeit begann stürmisch mit einer Flanke von Dibbi, die in der Mitte eine gegnerische Abnehmerin fand – 1:5. Doch anschließend gestaltete sich das Spiel zäh, Angriffe waren Ebbe, die Heimmannschaft preschte zu unserem Tor hervor und setzte gelegentliche Nadelstiche. Kurz vor Ende der Partie wurden ihre Mühen belohnt, als Nancy Ziesch eine Hereingabe von links einnetzen konnte.

Fazit: Aufgrund der guten ersten Halbzeit kommen die Damen des ESV Thum-Herold verdient in die nächste Runde des Sachsenpokals. Gute Spielzüge und Engagement müssen allerdings auch in der zweiten Halbzeit fortgeführt werden.

Spitznamenlektion:

Resi – Theresa Hinkel: Resi, ich hol di mit dem Traktor ab…

Lilli – Lilli Richter: Wer brauch schon nen Spitznamen bei so einem schönen Vornamen??

Iza – Izabella Boros: Weil Izabella einfach zu lang ist…

Dibbi – Debora Rehle: Verunglimpfung des Vornamens

Aufstellung 

Carolin Schumm – Kathy Weigel, Deborah Rehle, Ines Haase(67. Min. Sissy Lewerenz), Tabea Haase – Lisa-Marie Wetzel (63. Min. Amy Haase), Theresa Hinkel, Frieda Richter, Izabella Boros, Lilli Richter (63. Min. Jana Kepstein) – Andrea Neubert 

 

Back to top