Auf heimischen Rasen konnte ein verdienter Sieg gegen den Tabellenletzten erspielt werden.

Wir schreiben Sonntag, den 12. April 2015. Ostern war gerade vorbei. Aber die Mädels hatten viel Lust zum Eier suchen. Also hoppelten sie los. Durch hohes Gras und kahle Täler ging es Richtung Norden, nein Osten, oder naja, immer der Nase nach. Schon nach 7 Minuten war das erste Ei gefunden! Durch schönes Nachsetzten unserer Dibbi stand es schnell 1:0. Ob der Osterhase noch weitere versteckt hatte? Die Jagd ging weiter. Versteckt als Eck-Ei schlich sich Litzel zum 2:0 an. Nur 3 Minuten später gesellte sich ein Freistoß-Ei dazu, durch unsere Knipserin sicher im Netz untergebracht. Eieiei – munter und vergnügt ging es weiter, so sonnig und heiter. Doch bis zur Halbzeit war kein weiterer Aufschrei zu vernehmen.

Nach kurzer Tränke der Hoppelhäschen und Hoppel-Andersnamigen wurde die zweite Runde eröffnet. Da hoppelten zwei lustig murmelnde langbeininge Gestalten Richtung Dresdner Tor und fanden tatsächlich jeder ein Ei! Ein kunterbuntes Treiben… Und noch immer war kein Ende in Sicht! Denn die Dibbi hatte, einmal Geschmack an den Eiern gefunden, Appetit auf mehr. So hoppelte sie allen davon zum 6:0 und 7:0. Zum Abschluss durfte sich dann auch noch Ginon in die Finderliste eintragen, nach einem unerlaubten Läufelohr-Einsatz war ein Straf-Ei fällig. Dann war das Spiel aus – 8 Eier lagen am Ende im Korb, aber keins von einem Hasen… 

Fazit: Durch schönes Zusammenspiel und Einsatz konnten die ersten 3 Punkte der Rückrunde geholt werden.

Spitznamenlektion:

Dibbi – Debora Rehle, abgeleitet von ihren Rufnamen

Litzel – Lisa-Marie Wetzel, Kombination aus Vor- und Nachnamen

Knipserin – Kathy Weigel, durch ihre hervorragende Scorerpunkte

Ginon – Andrea Neubert, abgeleitet von der Frage: Geh ich nochmal oder nich? 

Aufstellung:

Carolin Schumm – Andrea Neubert, Lisa-Marie Wetzel (71. Min. Jana Kepstein),Ines Haase, Maria Böhm (65. Min. Amy Haase)– Verena Heeg (67. Min. Christina Melzer),Tabea Haase, Kathy Weigel, Izabella Boros, Vivien Vekes (67. Min. Peggy Trautmann) – Debora Rehle

 

Back to top