Verein

Mit dem Nachholspiel gegen Zwönitz II endet nächste Woche das Fußballjahr 2015 für unsere Herren. Am kommenden Freitag wollen wir dieses mit einem Besuch im Restaurant von Skerdilaid Curri in Schwarzenberg gebührend abschließen (Treff 18:15 Uhr an der Sparkasse Thum). Um über die Wintermonate nicht "außer Form" zu kommen, findet von nun an jeden Mittwoch ein Hallentraining um 18:00 Uhr in der Thumer Turnhalle statt.

Am 19.12.2015 um 18:00 Uhr kommt es dann zum absoluten Höhepunkt des ESV-Jahres: "DIE EINTRACHT FEIERT WEIHNACHTEN!" traditionell im Erbgericht Drebach. Dazu möchten wir alle Spieler/-innen, Mitglieder, Nachwuchstrainer und Sponsoren einladen. Der Unkostenbeitrag beträgt 10€ pro Person. Anmeldungen sind bis zum 12.12.2015 bei André Felber (01739731565) möglich.

Vom 12. bis zum 13.02.2016 findet in der Thumer Turnhalle an der Wiesenstraße das 26. Thumer Mitternachtsturnier statt! Anmeldungen dazu werden ab dem 01.12.2015 über diese Seite angenommen. Link: https://www.facebook.com/events/452711678247553/

Sport Frei!

Wir freuen uns riesig einen neuen Werbepartner in den Reihen unserer starken Sponsoren begrüßen zu dürfen.

Die Firma THOR Industriemontagen aus dem thüringischen Erfurt unterstützt die Eintracht unter dem Motto "Meine Firma unterstützt meinen Verein" in diesem Jahr mit einer großzügigen Zuwendung und wird bei guter Zusammenarbeit ihr Engagement ausweiten. Wir bedanken uns bei Herr Matthias Kühn und Herr Peter Thees, die diese Kooperation erst ermöglicht haben.

 

 

 

Trainingslager der Damen in Barschütz bei Bautzen

Mit reichlich Verspätung, der Dresdner Autobahnbaustelle geschuldet, kamen wir am Freitagabend in Barschütz an. ‪#‎Feierabendverkehr‬ Zum Glück hielt Heiko, unser Vati für das kommende Wochenende, das Abendessen warm. ‪#‎Brotzeit‬ So wurde erstmal ausgiebig diniert um dann in der großen Halle nicht Volleyball spielen zu können; die Stühle vom Schulanfang waren im Weg. ‪#‎dummgelaufen‬ Doch einige Mädels behalfen sich mit etwas Fussballtennis. ‪#‎Ideenmussmanhaben‬ Der Rest fand Spielkarten um eine Runde Skat, Schnauzer oder Poker zu zocken. ‪#‎Glücksspielmachtsüchtig‬ Die abendliche Teambildungsmaßnahme musste etwas kürzer gehalten werden, denn 7:15 Uhr sollte der nächste Tag mit einer Laufeinheit beginnen. ‪#‎trainhardplayhard‬ Tatsächlich standen am nächsten Morgen alle mehr oder weniger motiviert vor der Unterkunft und trabten eine reichliche vöörtel Stunde durch die Oberlausitz. ‪#‎machbar‬ Nun durfte ausgiebig gefrühstückt werden um danach zügig zur zweiten Trainingseinheit des Tages aufzubrechen. ‪#‎ichhättenichtsovielessensollen‬ Zwei Stunden Training mit Heiko standen auf dem Plan. ‪#‎skeptisch‬ Wir investierten viel, zeigten dem Ball wo es lang geht und bauten Spannung auf. ‪#‎Phrasenschwein‬ Ein wirklich tolles abwechslungsreiches Fußballtraining. ‪#‎neuerInput‬ Jetzt hieß es zügig duschen, zügig zurückfahren und zügig Mittag essen, denn Physio stand vor der nachmittaglichen Fahrradtour auf dem Programm ‪#‎Stresspur‬ Ordentlich durchgeknetet starteten wir dann auch pünktlich zum Fahrradverleih. ‪#‎LittleJohn‬ Hier gab es zwei E-Bikes, hübsche Cityräder und Standarddrahtesel zu ergattern. ‪#‎Waaah‬ Als jeder mit einem fahrbaren Untersatz ausgestattet war, strampelten wir eine dreivöörtel Stunde bis wir den Sandstrand der Bautzener Talsperre erreichten. ‪#‎Flachland‬ Hier wurde eine halbe Stunde gebadet, gebeacht oder gechillt. ‪#‎fürjedenwasdabei‬ Der Rückweg forderte dann nur noch eine vöörtel Stunde mäßiges Treten. ‪#‎zumGlück‬
Wer nun glaubt, dass der Tag jetzt gelaufen war, der irrt. ‪#‎gewaltig‬ Es folgten Beachvolleyball, Grillen und Bowlen. ‪#‎zügig‬ Ich für meinen Teil fiel danach in mein Bett, von dem ich mich erst am nächsten Tag wieder erhob. ‪#‎Schlafmangel‬ Mir kamen allerdings im Nachhinein Gerüchte zu Ohren, die von einer erzwungenen Nachtruheverschiebung durch die U21 um 30min im Gemach der U16 berichteten. ‪#‎diskutabel‬
Sonntag Früh wurde dann nur noch gepackt, gegessen, fotografiert und die Heimreise angetreten, denn beide Mannschaften mussten in ihren ersten Pflichtspielen ran. ‪#‎MomentderWahrheit‬

Ein riesiges DANKESCHÖN möchten wir an dieser Stelle noch an enviaM richten, die uns dieses tolle Trainingslager mit ihrer großzügigen Unterstützung überhaupt erst ermöglicht haben!

Die Sommerpause ist zu Ende...

Liebe Sportfreunde!

Es geht wieder los! Am kommenden Sonntag startet unsere erste Mannschaft in Jöhstadt in die Saison 2015/16, bevor am 23.08. das erste Heimspiel gegen Neundorf/Wiesenbad II ansteht.
Unsere ambitionierten Social-Media-Beauftragten Felix und Markus waren für euch auf den Thumer und Herolder Sportstätten unterwegs, um die ‪#‎Ruhe‬ vor dem ‪#‎Sturm‬ visuell festzuhalten.

Lehnt euch zurück und stellt euch gemeinsam mit uns auf die neue Spielzeit ein. Viel haben sich die Mannen von Skerdilaid Curri und Chris Wolf vorgenommen. Nun gilt es den Worten Taten folgen zu lassen.

Wer Wind säht, wird Sturm ernten!

Glück Auf!

https://youtu.be/vyG2vxgE-ps

Teambuildingsevent hoch 10! Und hoch hinaus ging es wirklich für jeden der teilnehmenden Spieler des ESV Eintracht Thum-Herolds (und ESV Eintracht Thum-Herold Damen). Einen sensationellen Samstag verschaffte uns die gemeinsame Fahrradtour zu den Greifensteinen und das tüchtige Erklimmen der verschiedenen Parcours im Kletterwald Greifensteine, bei denen wir uns riesig bedanken möchten, vor allen Dingen bei unserem Trainer 'Chris'. Danke auch an alle die Beteiligt waren, es war sehr sehr geil!

‪#‎WeAreStillOne‬

Noch mehr Bilder unter: https://www.facebook.com/ESVEintrachtThumHerold/posts/849784421766177

### BREAKING-NEWS ###

Zum ersten Mal in der Geschichte hat der Thum-Herolder Fußball einen "Königstransfer" zu vermelden.
Das wohl best gehütetste Geheimnis der Vorstandsmänner des ESV ist gelüftet! Die Katze ist aus dem Sack - Zur neuen Saison wechselt ein prominentes Gesicht zum Bergstadt-Club!

HERZLICH WILLKOMMEN, Skerdilaid Curri!

Der 40-Jährige Albaner, der unseren pfiffigen Spielerbeobachtern direkt ins Auge fiel, wird voraussichtlich bereits am Sonntag gegen Ehrenfriedersdorf sein Debüt als Spieler geben und wird auf unbestimmte Zeit als Übungsleiter und Unterstützer bei der Umstrukturierung und dem Neuaufbau des Thum-Herolder Fußballs mithelfen.

Seine Karriere auf deutschem Boden begann er 1998 für die SpVgg Unterhaching und über Starnberg und Plauen fand er letztendlich den Weg in die zweite Fußball-Bundesliga und zum FC Erzgebirge Aue, für welchen er 28 Tore in 244 Partien erzielte.
Nun findet diese erfolgreiche Karriere ihren absoluten Höhepunkt beim ESV Eintracht Thum-Herold, wo er an der Seite von D. Päßler (ca. 64 Tore in 137 Kreisklasse- und ligaspielen) auf Torejagd gehen wird.

Wir freuen uns riesig auf das ewige Talent und den albanischen Zauberfuß! Glück Auf, Skerdi!

#Königstransfer
#SkerdiIsBack

Nachdem am vergangenen Wochenende die letzten Pflichtspieltage über die Bühne gegangen sind, soll an dieser Stelle wie in den letzten Jahren auf die zurückliegende Saison unserer Nachwuchsmannschaften geblickt und ein kleiner Ausblick auf die kommende Spielzeit gegeben werden.

‪#‎Bambinis‬
In der Saison 2014/15 starteten wir mit unseren Jüngsten, die von Tabea Haase, Roy Messig und Emma Bärtehel trainiert werden, erstmalig bereits im Herbst in die Baminispielrunden. In den fünf Spielrunden sowie in den zahlreichen Hallen- und Outdoorturnieren, an denen die Mannschaft teilnehmen durfte, konnten gute und sehr gute Platzierungen erreicht und Medaillen gewonnen werden. Mit großer Freude haben wir neue Gesichter begrüßt. Mit einem traurigen Auge werden nun einige Spieler die Bambinis verlassen und die F-Jugend aufmischen.

‪#‎FJugend‬
Wie bereits in den letzten beiden Spielzeiten konnte unsere F-Jugend auch in der Saison 14/15 in ihrer Staffel oben mitspielen. Während jedoch in der letzten Saison die Teilnahme an den Turnieren um die Kreismeisterschaft verpasst wurde, gelang dem Team von Marko Meischner, Toni Beer und Julien Wamser in diesem Jahr die Qualifikation. Beim Turnier in Olbernhau musste sich unsere F-Jugend mit den Teams von Stollberg, Annaberg, Schneeberg, Olbernhau, Amtsberg und Bernsbach messen und verpasste den Sprung in die Endrunde nur ganz knapp – Platz 5 mit lediglich einen Punkt Rückstand auf den für die Endrunde notwendigen 4ten Platz. Auch wenn diese nicht erreicht wurde, können wir stolz auf die Leistung unserer F-Jugend sein, die außerdem im Pokalhalbfinale stand und bei der Endrunde um die Hallenkreismeisterschaft den 5ten Rang erreichte. Die konstant guten Ergebnisse unserer F-Jugendteams in den letzten drei Jahren sprechen für eine sehr gute Grundlagenarbeit in unserem Verein. Dafür gilt natürlich den Trainern ein besonderer Dank.

‪#‎EJugend‬
Die von Steve Rother und Oliver Wenzek trainierte E-Jugend musste sich in der Vorrunde mit den Teams aus Gelenau, Drebach sowie Geyer I und II messen und belegte nach insgesamt ordentlichen Leistungen einen guten 3ten Platz. Niederlagen gegen Drebach und Gelenau standen vier Siege gegen die beiden Mannschaften aus der Bingestadt gegenüber. Die Meisterrunde wurde damit zwar leider nicht erreicht – dafür hätte Rang 2 erreicht werden müssen. Mit Drebach und Gelenau lagen aber auch zwei Teams vor unseren Jungs, die deutlich stärker waren. In der Platzierungsrunde im Frühjahr hießen die Gegner Auerbach-Hormersdorf/Gornsdorf, Amtsberg I, Geyer I, Stollberg II und Brünlos/Thalheim II. In einer recht ausgeglichenen Staffel setzte sich unsere E-Jugend am Ende ungeschlagen als Tabellenerster durch – eine super Leistung.

‪#‎DJugend‬
Die D-Jugend von Dirk Haase, Mike Reinicke und Fritz Schädlich überzeugte in ihrem zweiten Jahr in dieser Altersklasse voll und ganz. In der Vorrunde erreichten die Jungs und Mädels einen sehr starken 2ten Platz hinter Zschopau-Krumhermersdorf und qualifizierte sich damit für die Meisterrunde. Dass in dieser die Gegner stärker werden würden, war Trainern und Spielern klar. Mit Thalheim und Großrückerswalde qualifizierten sich die beiden stärksten dieser Staffel für die Meisterschaftsendrunde. Unsere D-Jugend belegte hinter diesen beiden Teams und der Vertretung von Gebirge-Gelobtland einen ordentlichen 4ten Platz, noch vor der Vertretung von Zöblitz-Pobershau.

‪#‎BJugend‬
Von Beginn an war klar, dass die Saison nicht leicht wird. Sowohl die Trainer um André Felber als auch die Spieler mussten an ihre Grenzen gehen um gegen die starken Gegner zu bestehen. In der Vorrunde, wo es um den Einzug in die Meisterstaffeln ging, konnte sich unsere Mannschaft im letzten Spiel mit einem 1:0 gegen die B-Jugend aus Thalheim durchsetzen und sich somit den 2. Platz in ihrer Vorrundenstaffel sichern. Damit war die Qualifikation für die Meisterrunde im Frühjahr geschafft. Durch das Erreichen dieses Ziels war aber klar, dass die Mannschaft weiter konzentriert trainieren musste. Mit dem harten Training konnten zwei Siege erreicht werden, Hin- und Rückspiel gegen Tannenberg wurden gewonnen. In vielen anderen Spielen konnten unsere Ältesten stark aufspielen, doch oft fehlte der echte Torriecher. So ordnet die Mannschaft selbst die Saison als „zufriedenstellend“ ein. Ab nächster Saison sind alle diesjährigen B-Jugendakteure in der A-Jugend zu sehen, wo sie angreifen wollen.

‪#‎Ausblick‬
Nach der Saison ist vor der Saison… und so soll auch an dieser Stelle ein kurzer Ausblick auf die kommende Spielzeit gegeben werden. Abgesehen von einer männlichen B-Jugendmannschaft werden wir im kommenden Jahr alle Altersklassen besetzt haben, was ohne Zweifel die gute Nachwuchsarbeit in unserem Verein unterstreicht. Wir werden dabei in fast allen Altersklassen mit anderen Vereinen zusammenarbeiten. Während dies in den Großfeldaltersklassen ab C-Jugend oft aus personellen Gründen gar nicht anders möglich ist, sind wir in den jungen Altersklassen E- und F-Jugend bestrebt, durch Kooperationen die Trainings- und Wettkampfbedingungen für unsere Nachwuchsfußballer zu verbessern. In den Altersklassen A- und C- wird die Zusammenarbeit mit Auerbach-Hormersdorf und Gornsdorf fortgesetzt. Bei den E- und F-Junioren kooperieren wir mit dem BSV Gelenau und werden bei den F-Junioren erstmals zwei Teams an den Start schicken.

Für alle Kinder und Jugendlichen, die in geraden Jahren geboren sind, steht wieder ein „Aufstieg“ in die höhere Altersklasse an. Damit verbunden sind nicht nur neue Mitspieler, sondern oft auch Veränderungen bei Trainern, Trainingsorten und dem Regelwerk.
So stehen unsere A-Jugendlichen an der Stufe zum Männerfußball, unsere neuen C-Jugendlichen werden sich an das Großfeld und damit das „echte“ Fußballspiel 11-gegen-11 gewöhnen müssen. Die Spieler, die in die D-Jugend aufsteigen, müssen vom Viertel- aufs Halbfeld und die unsere Jüngsten, die von den Bambini in die F-Jugend wechseln, müssen sich jetzt an wöchentliche Wettkämpfe gewöhnen.

Ein Dank geht an dieser Stelle an alle Eltern, die uns bei der wöchentlichen Arbeit unterstützen, indem sie Trikots waschen, die Fahrten zu den Auswärtsspielen und zum Training absichern oder Abschlussfeiern, Weihnachtsfeiern sowie Hallenturniere durch Koch- und Backkünste bereichern. Wir hoffen, dass wir auch in der kommenden Saison auf euch bauen können!!! Bedanken möchten wir uns auch bei Roy Messig und dem Sportstudio in Thum: Dank seiner Unterstützung haben wir nicht nur tolle neue Trikots und Trainingsanzüge bekommen, für F-Jugend und Bambinis stehen 20 neue Fußbälle zur Verfügung.

Einen besonderen Dank geht an dieser Stelle außerdem Oliver Wenzek, der sich in der zurückliegenden Saison (nebenbei) als Trainer um die E-Jugend gekümmert hat und der nun, nach vielen Jahren als Trainer und Verantwortlicher, leider den Verein verlässt. Olli, dir alles Gute für deine künftige Aufgaben!

Da sich im Leben nicht alles um Fußball dreht, möchten wir auch zum großen Zeltgottesdienst am 07.06.2015 um 09:30 Uhr ins Festzelt auf dem

Sportplatz einladen. Im Anschluss können die eigenen Kletterfähigkeiten beim Kistenstapeln getestet werden :)

 

Und das nächste Highlight des 15. Herolder Sommerfestes: DAS KINDERFEST!

Für alle Kinder und Eltern der Umgebung eine absolutes MUSS am Samstagnachmittag, den 06.06.2015! Auf euch warten Zuckerwatte, Hüpfburg und jede Menge sportliche Aktivitäten beim DFB-Fußballabzeichen. Kommt vorbei!

+++ Der ESV Eintracht Thum-Herold feiert mit euch in den SOMMER! +++

Am ersten Juni-Wochenende erwartet Euch ein abwechslungsreiches und ausgefallenes Programm - beim 15. Herolder Sommerfest auf dem Sportplatz Herold.

Die beiden Höhepunkte des Wochenendes bilden die Party-Night mit dem HITRADIO RTL-DJ Andy Balzer am Freitagabend und der langersehnte Auftritt der Lokalmatadoren MR. LONGRDINK UND SEINE BARHOCKER am Samstagabend.

Umrahmt werden diese beiden Höhepunkte von allerlei Fußball und anderen sportlichen Aktivitäten, wie z.B. dem Kinderfest, wozu alle Kinder der Region herzlich eingeladen sind :)

Kommt vorbei! Es lohnt sich auf jeden Fall!

Es ist wieder soweit! Die Vorbereitungen für das legendäre Herolder Männertagsturnier 2015 der Freizeitmannschaften starten!

Zu Himmelfahrt am 14.05.2015 wird auf der Herolder Sportanlage wieder um den begehrten Pokal gekämpft. Melde dich und dein Team jetzt an!

Hard facts:

# Männertag 14.05.2015
# Beginn: 10:00 Uhr // Ankunft der Mannschaften: 09:30 Uhr
# zwei Kleinfelder
# Spielstärke: 1 TW, 5 Feldspieler
# Startgebühr: 25€
# gute Stimmung, tolle Aktionen und ausreichend kühle Getränke garantiert!
# Anmeldungen bis zum 03.05.2015 per Mail an Jörg Oertel: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es freuen sich auf euch und einen tollen Tag

Der Club am Sportplatz und der ESV Eintracht Thum-Herold

 

Es ist geschafft. Das Jubiläumsturnier ist erfolgreich zu ende gegangen.

Wir hoffen, euch hat das Thumer Mitternachtsturnier 2015 genauso viel Spaß gemacht wie uns! Ihr wart tolle und faire Gäste und wir hoffen, dass wir gute Gastgeber für euch waren :)Wir haben spannende und packende Spiele erlebt und gemeinsam ordentlich gefeiert! Es war einfach ein geiles Wochenende, was uns allen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Hier findet ihr nochmal alle Endplatzierungen im Überblick.

Habt ihr Wünsche, Kritik oder Vorschläge für 2016? Dann lasst doch einfach einen Kommentar da!

Zum Abschluss wünscht der ESV Eintracht Thum-Herold allen Sportlern, Sponsoren und Zuschauern ein erfolgreiches und gesundes Jahr! Wir sehen uns wieder - und zwar spätestens vom 12. bis zum 13. Februar 2016!

Glück auf und tschüss!

PS: Bilder vom Wochenende gibt es übrigens unter https://www.facebook.com/media/set/?set=a.769131749831445.1073741837.102101896534437&type=1

Es ist soweit! Die lang ersehnte Auslosung und die Veröffentlichung des Spielplanes ist geschafft! Im Anhang nun der Spielplan für die Kategorien der Freizeitmannschaften. Um einen pünktlichen Turnierstart zu ermöglichen, bitten wir alle Mannschaften sich mindestens 30 Minuten vor Beginn ihrer Kategorie in der Turnhalle an der Wiesenstraße einzufinden.

Ebenfalls im Anhang befinden sich die aktuellen Spielregeln, in welche gern auch schon im Vorfeld des Turniers ein Blick geworfen werden kann :)

Bei Antritt und gutem Benehmen erhalten Sie die Kaution in Höhe von 20,-€ zurück. Da wir also keine Antrittsgelder von unseren Freizeitmannschaften verlangen, bezahlen alle Spieler, Betreuer und Fans Eintritt! Der Eintrittspreis richtet sich traditionell nach dem Körpergewicht der Spieler - nämlich 3ct pro Kilo Lebendgewicht. Bitte habt Verständnis für diese Regelung. Dafür können Sie dann solang in unseren Räumlichkeiten verweilen, wie sie möchten :)

Hier nun noch die Gruppeneinteilung:

*Änderungen vorbehalten*

# Kategorie Frischlinge
Start: Freitag, 13.02. um 17:00 Uhr (Anreise: 16:30 Uhr)

- SV Wacker Durchsaufen
- EC Thum II
- Designerboys
- Rapid T. T. Jahnsbach II
- Motorradtreff Meinersd.
- Hüttl
- no name

# Kategorie Vereinsmeier
Start: Freitag, 13.02. um 19:00 Uhr (Anreise: 18:30 Uhr)

- 1. FC Macht
- TBV 08 Thum Allstars
- Förderverein Ossi18 e.V. & CFC Fanclub Ossi18
- De Arzgebirgschn Bossen
- Rehabalett
- Kabelkracher
- Gästehaus am Badberg
- Freie Presse
- EC Thum I
- SSV Textima Chemnitz

# Kategorie Nachtfalter
Start: Freitag, 13.02. um 22:45 Uhr (Anreise: 22:15 Uhr)

- FFW Ehdorf
- Kenias letzte Reserve
- Albtraumkickers
- Gebirgselite
- RG - Sektion Ultras B-Mäd.
- DLS Ihle
- Herolder Oldstars
- Hülsenbande

# Kategorie Exoten
Start: Samstag, 14.02. um 18:30 Uhr (Anreise: 18:00 Uhr)

- SV Mühlheim an der Ruhr
- Womanizer
- Nedschroef Unidet
- BUD Vensberg
- SpVgg Rotz gekaaft/DLS
- Auerbacher Jungs
- Jugendclub Geyer
- TSV Schluck-Auf Brünlos
- Auf die Helme

# Kategorie Chaoten
Start: Samstag, 14.02. um 22:30 Uhr (Anreise: 22:00 Uhr)

- BSG Aktivist Vorwärts Rückwärts Traktor Wilischthal
- Schienbeinknacker Annaberg
- Sportfreunde Traktor Ost
- Neuwürschnitzer Schnitzer
- BC Elterlein
- DeluXe
- Rapid T. T. Jahnsbach I
- Polska Allstars

+++ AUS! AUS! AUS! DIE ANMELDEZEIT IST VORBEI! +++

Ihr seid unglaublich! Kurz vor Ablauf der Anmeldefrist wurde unser Postfach noch einmal geflutet. So haben sich insgesamt unfassbare 43 Mannschaften zur Jubiläumsausgabe des Thumer Mitternachtsturniers angemeldet - Das sind sieben Mannschaften mehr als im vergangen Jahr und somit die dritte REKORDTEILNAHME in Folge!

Damit stellt Ihr die Organisatoren vor eine große Herausforderung, die wir aber gern bewältigen möchten, um euch ein legendäres Turnier bieten zu können!

Wir melden uns in den kommenden Wochen wieder bei euch. Bis zum 14.01.2015 gilt es für Euch die Kaution in Höhe von 20 € auf das Konto des ESV Eintracht Thum-Herold e.V. zu überweisen:

IBAN: DE22870540000725022973
BIC: WELADED1STB
Verwendungszweck: Mannschaftsname

Sport frei und Glück auf!

 

Am vergangenen Wochenende fand in Thum einer der schönsten Weihnachtsmärkte des Erzgebirges statt. Unser Präsident Mario Schöne und sein Team von WMS Werbung verkauften dabei auch im Namen des ESV Eintracht Thum-Herold leckere Sorten Glühwein. Vielen Dank dafür!

In Herold findet an diesem Samstag (06.12.) das 25. Peremettenfest im Hof der Herolder Bücherei (Abzweig nach Drebach) statt. Zwischen 14:00 und 18:00 Uhr gibt es dort erzgebirgische Unterhaltung, Speißen und Getränke und eine Tombola. Auch hier ist der ESV wieder mit einem Stand vertreten und begrüßt alle Gäste ganz herzlich!

Liebe Sportfreunde,

Der Countdown läuft! In zweieinhalb Monaten, nämlich vom 13. bis zum 15. Februar 2015, steigt in der Turnhalle an der Wiesenstraße das mittlerweile 25. Thumer Mitternachtsturnier. Seit einem viertel Jahrhundert ist das "verrückteste Hallenfußballturnier Sachsen" nun bereits eine Pflichtveranstaltung für Hobbyfußballer der ganzen Region.

Zurzeit tüftelt das Organisationsteam an einem ausgefallenen und abwechslungsreichen Programm, was das große 25. Jubiläum zu einem unvergesslichen Highlight in der Thumer Fußballgeschichte machen soll - Lassen Sie sich das auf keinen Fall entgehen!

Ab sofort ist das Anmeldeformular für alle Erwachsenenmannschaften unter folgendem Link freigeschaltet: http://esv-eintracht.de/…/verein-mitgli…/mitternachtsturnier.
Anmeldungen nehmen wir bis zum 31.12.2014 um 23:59 Uhr entgegen.
Weitere Informationen können Sie in den kommenden Wochen auch unserer Homepage und der Veranstaltung auf Facebook entnehmen (https://www.facebook.com/events/359461944228011/)!

Wir würden uns sehr freuen, Sie auch in diesem Jahr wieder zu unserem Turnier begrüßen zu dürfen!

Mit sportlichem Gruß!

ESV Eintracht Thum-Herold

 

Bei der gestrigen Verleihung des Bürgerpreises in der Mauersberger-Aula Annaberg-Buchholz unter dem Motto "Vielfalt fördern - Gemeinschaft leben" erhielt unser Juniorenverantwortlicher Steve Rother (oben links) den "Freie-Presse"-Sonderpreis für seine außergewöhnliche Arbeit im Nachwuchsbereich unserer Bergstadt und vor allem im Ortsteil Herold. Über 100 Leute schlugen ihn für diese besondere Ehrung vor.

Präsident

Dirk Haase

Vizepräsident

Ronny Böhm

Schatzmeister

Jessica Goldammer

Technischer Leiter

Jörg Oertel

Schiedsrichterobmann

Tabea Haase

Abteilungsleiter Fußball

Dirk Haase

Verantwortlicher Frauen

Jennifer Wengler

Leiter Jugendfußball

Dirk Haase

Öffentlichkeitsarbeit

Sascha Maultzsch

Back to top