>> FSV Hohndorf e.V. vs Eintracht I 2:3 (2:0)

Nach der peinlichen Vorstellung bei Germania Gornau in der Vorwoche sinnte die Eintracht nach Wiedergutmachung. Gegen den Tabellennachbarn aus Hohndorf sollte nun auch endlich der erste Auswärtssieg gelingen. Dazu fehlten dem Trainergespann Schindler/Wolf aber einige Stammkräfte, sodass es erneut mit einer veränderten Startelf in die Partie ging. Diese Startelf musste sich natürlich erst einmal finden und da das einige Zeit dauerte, war es wenig verwunderlich, dass man sich nach einer halben Stunde bereits wieder mit 0:2 im Rückstand befand. Na klasse. Das kann ja wieder was werden...
Doch anders als in Gornau, gab sich das Team nicht auf und konnte im zweiten Durchgang das Spielgeschehen an sich reißen. Innerhalb von acht Minuten konnten D. Schindler (57. Min) und Captain Einenkel (65. Min) den Spielstand neutralisieren. Kurz vor Schluss bekam die Eintracht dann auch noch einen berechtigten Strafstoß zugesprochen, welchen wiederum D. Schindler zu seinem 5. Saisontor und zum 2:3-Siegtreffer verwandelte! Was für ein großartiges Comeback der Thum-Herolder im zweiten Durchgang. Ein unglaublicher Sieg der Moral, der die Eintracht auf Rang zehn befördert.

>> EINTRACHT II vs. FC Greifenstein 04 Ehrenfriedersdorf e.V. II 2:1 (0:0)

Einen Sieg der Moral konnte auch die zweite Mannschaft feiern. Im Derby gegen Ehrenfriedersdorfs Zweite passierte lange Zeit wenig bis D. Päßler seine Farben in der 63. Minute in Führung brachte (4. Saisontreffer). Doch dieser hielt nicht allzulang. Bereits zehn Minuten später konnten die Gäste vor 30 Zuschauern auf der "Mario-Theile-Kampfbahn" ausgleichen. Und als sich alle Beteiligten mit dem Unentschieden abgefunden hatten, schlug die Stunde des persischen Messi (siehe Bild)! HAMID REZA JAHED ABUZAR alias DIRK NOWITZKI - Merkt euch diesen Namen! In der 90. Minute durch ein glückliches Händchen von Betreuer J. Heine ins Spiel geworfen, brauchte er keine sechzig Sekunden um sich nach einer perfekt getimten Flanke (Zuspiel) in die Höhe zu schrauben und den Ball per Kopf (Dunk'in) im Tor (Korb) unterzubringen. Wie sein Idol Nowitzki in den besten Zeiten
:D
Durch den zweiten Sieg in Folge klettert das Team auf Rang acht.



>> Weitere Ergebnisse vom Wochenende:

#Damen | SV Johannstadt vs. EINTRACHT I 4:0

#Damen | EINTRACHT II vs. TuS Falke Rußdorf 2:6

#EJugend | EINTRACHT II vs. FC Greifenstein 04 1:5

#EJugend | Annaberg II vs. EINRACHT I 1:7

#FJugend | EINTRACHT vs. FV Amtsberg 1:0

#DJugend | EINTRACHT vs. Zwönitz II 3:4

#BMädels | EINTRACHT vs. Leipziger FC 07 e.V. 7:0

#CJugend | EINTRACHT vs. Niederwürsch./Niederdorf 2:3

Back to top