Nachwuchs

Unsere E- und F-Junioren erlebten am 10.03.2017 einen unvergesslichen Abend im Sparkassenerzgebirgsstadion. Beim FCE-Heimspiel gegen den Karlsruher SC durften sie Einlaufkinder sein. Nach einer komfortablen Anreise im Wamser-Bus ging es in die heiligen Hallen des FCE und die Aufregung stieg. Dann war es endlich soweit: Das Einlaufen mit den Profis vor einer prächtigen stimmungsvollen Kulisse - einfach unvergesslich für die Kleinen!

https://www.facebook.com/pg/ESVEintrachtThumHerold/photos/?tab=album&album_id=1294330210644927

C-Jugend

Unter der Federführung des TSV Elektronik Gornsdorf schickte die Eintracht neun Akteure in die Wettkampfsaison der SpG Gornsdorf/Thum-Herold/Auerbach-Hormersdorf. Als eine der jüngsten Mannschaften im Wettbewerb standen wir vor großen Herausforderungen und mussten oft Lehrgeld bezahlen. So reichte es in der Vorrunde nur für den vorletzten Platz. In der darauffolgenden Platzierungsrunde hatte man sich vorgenommen hart zu trainieren und nicht Letzter zu werden. Die Mannschaft um Kapitän Hackebeil und Co-Kapitän Reuter trat in vielen Spielen konzentrierter und sicherer auf, leider lies man auch hier wieder viele Punkte liegen. Die Gründe dafür liegen wohl an der noch geringen Erfahrung auf dem Großfeld und dem kleinen Spielerkader. Ein Dankeschön hier nochmal an die B-Mädels, die gelegentlich mit aushalfen. Am Ende der Platzierungsrunde musste man einsehen das man das ausgegebene Ziel nicht erreichen wird. Doch man konnte auch Erfolge feiern. So schaffte man mit Siegen gegen die SpG Gornau/Witzsch./Ditt. und die SpG Jahnsdorf/Burk. den verdienten Einzug ins Pokalviertelfinale. Leider musste man sich dann deutlich mit 1:8 gegen den späteren Pokalzweiten SV Saxonia Bernsbach geschlagen geben. Aber dennoch kann man der Mannschaft ein großes Lob aussprechen, trotz der schweren Saison und den teilweise hohen Niederlagen hat man sich nicht unterkriegen lassen und ist als Mannschaft zusammen gewachsen. - André Felber

D-Jugend

Die D-Jugend ging mit einer sehr jungen Mannschaft an den Start – nur vier Spieler gehörten in der Saison 15/16 dem alten Jahrgang an. Dementsprechend zahlte das Team insbesondere in der Hinrunde in einigen Spielen Lehrgeld und belegte leider nur den 6. und damit letzten Platz im Herbst. In der Frühjahrsrunde sah es etwas besser aus. So wurden Achtungserfolge gegen die jeweiligen Spieltagstabellenführer aus Stollberg und Oelsnitz gefeiert. Am Ende sind drei Siege in acht Spielen eine recht ordentliche Bilanz und eine deutliche Steigerung gegenüber der Hinrunde. Aus der Hallensaison sind das überraschende Erreichen der Zwischenrunde und zwei Podestplätze hervorzuheben. In der kommenden Spielzeit wird die D-Jugend als eigenständige Mannschaft in die Punktspiele gehen. Allerdings ist ein enger Kontakt mit dem BSV Gelenau auch in dieser Altersklasse geplant. - Dirk Haase

E-Jugend

Die E-Jugend ging in der Saison 15/16 erstmals gemeinsam mit dem BSV Gelenau ins Rennen um Meisterschaftspunkte. Am Saisonende erreichte die Spielgemeinschaft einen ordentlichen 4. Platz in einer 9er Staffel. Der Leistungsabstand zu den drei „Großen“ der Staffel war dabei enorm – in sechs Begegnungen konnte nur ein Punkt erzielt werden. Mit 27 von 28 Punkten wurde also die Mehrzahl der Punkte gegen die Mannschaften geholt, die im Tableau hinter unserer E-Jugend landeten. Insgesamt war es eine sehr wettkampfintensive Saison: Der großer Kader von zeitweilig 22 Kindern machte zusätzliche Spiele erforderlich, so dass alle Kids genügend Spielpraxis sammeln konnten. Bis zum Saisonende waren es insgesamt 34 Pflicht- und Freundschaftsspiele. Dazu kamen im Winter 13 Hallenturniere. Auch in der kommenden Saison geht unsere E-Jugend wieder als Spielgemeinschaft an den Start. Neben der Kooperation mit dem BSV Gelenau kommt ab diesem Sommer mit dem FC Greifenstein ein weiterer Nachbar als Partner dazu. Mit diesem vereinsübergreifenden Konzept hoffen wir eine so schlagkräftige Mannschaft stellen zu können, die für unsere und die Talente der beiden Partnervereine attraktiv ist. Auf diesem Weg wollen wir die Talente länger in den eigenen bzw. den Reihen der Partnervereine halten. - Steve Rother

F-Jugend

Mit sage und schreibe 28 Kindern startete die F-Jugend als Spielgemeinschaft mit dem BSV Gelenau in die Saison. Daher konnten zwei Mannschaften gestellt werden.

ESV Eintracht Thum-Herold 1

Unsere  „Reserve“ musste  zu Beginn der Spielrunde noch einige herbe Niederlagen einstecken. Jedoch war bereits im Laufe der Hinrunde zu beobachten, dass die Kinder langsam zu einer Mannschaft zusammenwuchsen.  So konnten auch bald einige Achtungserfolge gefeiert werden. Dabei soll der 10. Platz, welcher zum Ende der Saison zu Buche steht nicht weiter stören. Im Fokus stand ganz klar die Entwicklung der Kinder und diese kann im Großen und Ganzen als positiv angesehen werden. War man doch gerade zum Ende der Spielzeit in der Lage den noch in der Herbstrunde vollkommen übermächtigen Gegnern nun zumindest Paroli zu bieten.

SpG BSV Gelenau/ Thum-Herold 2

Unsere „Erste“ Mannschaft  benötigte in der Hinrunde noch etwas Zeit um sich einzuspielen. Durch sehr knappe Niederlagen gegen die Top-Teams der Staffel fand man sich im Winter auf dem 5. Platz wieder. Jedoch folgte im Frühjahr eine regelechte Leistungsexplosion. Durch Fußball der feinsten Sorte spielte man sich schnell unter die besten Mannschaften der Liga – alle Rückrundenspiele wurden gewonnen!! Leider verwehrte eine Formalie die Teilnahme an der Meisterschaftsendrunde, welche man sportlich erreicht hätte. Als Höhepunkt der Saison kann definitiv der Auftritt beim diesjährigen Pokalendturnier, für welches man sich durch souveräne Auftritte in den Hauptrunden qualifizierte, angesehen werden. Bei diesem Turnier musste man sich erst im Finale, denkbar knapp, nach 9m-Schießen geschlagen geben und durfte sich somit zweitbeste Mannschaft von 64 aus dem gesamten Erzgebirgskreis nennen. - Toni Beer

Ein tolles und faires Turnier in der Turnhalle an der Wiesenstraße ist beendet. Hier die Ergebnisse des 6. ESV-Nachwuchs-Cups:

#DJugend

1. FC Greifenstein 04
2. SV Tanne Thalheim
3. FV Krokusblüte Drebach
4. BSV Gelenau
5. ESV Eintracht Thum-Herold I
6. Germania Gornau
7. FV Amtsberg
8. ESV Eintracht Thum-Herold II

#EJugend

1. Oelsnitzer FC
2. ESV Eintracht Thum-Herold I
3. SG Auerbach-Hormersdorf
4. SV BW Crottendorf
5. Tirol Dittmannsdorf
6. ESV Eintracht Thum-Herold II
7. FC Greifenstein 04
8. TSV Geyer
9. TSV Flöha

#FJugend

1. FSV Zschopau-Krumh.
2. SpG Eintracht Thum-Herold/Gelenau
3. FV Amtsberg
4. TSV Geyer
5. FC Greifenstein 04
6. TSV Flöha

#Bambinis

1. TSV Geyer
2. TSV Elektronik Gornsdorf
3. ESV Eintracht Thum-Herold
4. FV Krokusblüte Drebach
5. FC Greifenstein 04

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Mannschaften und der großartigen Unterstützung unserer Spielereltern!

Sport Frei und bis zum nächsten Mal!

Hier nun noch die Endergebnisse unseres Juniorenturniers im Überblick. Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Mannschaften, Betreuern und Eltern für das faire Turnier und die freundliche Atmosphäre. Natürlich auch vielen Dank an alle fleißigen Schiedsrichter, Organisatoren, Brötchenschmierer und viele weitere Helfer! 

Back to top